+49 7223 96960

Trommelchrom

Funktionelle Oberfläche

für kleinste Bauteile

Beratung

Das Verfahren

Beim Trommelverchromen können Schichten von etwa 0,1 – 5 µm Schichtdicke aufgebracht werden. Durch das Trommelverfahren können auch Bauteile beschichtet werden, welche durch ihre geringe Größe oder Teilegeometrie nicht nach dem konventionellen Verfahren kontaktiert werden können.

Einsatzgebiete

  • Kugeln für Kugellager
  • Nadel- und Zylinderrollen für Lagerkäfige

Fertigungsmöglichkeiten

auf Anfrage

Eigenschaften

  • Hohe Härte
    ca. 850 – 1000 HV 0,05 (Mischhärte)
  • Gute Gleiteigenschaften
    Koeffizient Cr/Stahl 0,16 ; Cr/Cr 0,12
  • Kein Verzug der Bauteile
    max. Verfahrenstemperatur ca. 60 °C
  • NICHT toxisch
    Zugelassen für Lebensmittel- und Pharmaindustrie
  • Gutes Reflexionsvermögen
    65% (hochglanzpoliert)
  • Antiadhäsive Eigenschaften
    schmutz- und wasserabweisend, Schutz gegen Kaltverschweißung

Für weitere Fragen steht Ihnen unser

Technologieberater gerne zur Verfügung.