+49 7223 96960

Hartchrom

Unerreicht in Funktionalität und Wirtschaftlichkeit

Beratung

Das Verfahren

Hartverchromen ist ein elektrolytisches Verfahren zum Aufbringen einer Hartchromschicht auf Eisenwerkstoffen, Aluminium, Edelstahl, Kupfer oder Messing. Im Gegensatz zur dekorativen Glanzverchromung sind die Schichten dicker und werden ohne Zwischenschichten direkt auf den Werkstoff aufgebracht. Sie dienen in erster Linie einer Verbesserung der Funktionalität mechanisch beanspruchter Oberflächen. Die Schichtdickenbereiche erstrecken sich von 0,1 – über 1000 µm*. Hartchromschichten eignen sich daher hervorragend sowohl für präzise Maßbeschichtungen in engen Toleranzen, als auch um große Maßunterschiede bei Instandsetzungen von Bauteilen auszugleichen. Schichtdicken größer 100 µm werden dann üblicherweise in das gewünschte Fertigmaß geschliffen.

 

* je nach Toleranzanforderungen kann ein Zwischenschleifen bei höheren Schichten notwendig werden.

Einsatzgebiete

  • Bewegungs- und Verschleißteile im Luftfahrt- und Automobilbereich
  • Hochbeanspruchte Komponenten in der Hydraulik- und Maschinenbauindustrie
  • Funktionelle Oberflächen für Werkzeuge.

Fertigungsmöglichkeiten


Einzelteile, Reparaturen und Kleinserien fertigen wir individuell nach Kundenwunsch in unseren manuellen Werkstätten. Hierzu stehen uns 19 Einzelbäder in verschiedensten Abmessungen zur Verfügung.

Maximale Bauteilgröße Ø 900 mm ; Länge:  4500 mm
Maximales Bauteilgewicht 3t

Serienteile mit bis zu mehreren Millionen Stück pro Jahr fertigen wir auf unseren selbst entwickelten halb- oder vollautomatisierten Chromanlagen. Durch unsere einmalige Anlagentechnik gewährleisten wir gleichbleibend hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit in allen Volumina.

Maximale Abmessungen Ø 250 mm ; Länge: 400 mm
Maximales Bauteilgewicht 2,5 kg

Eigenschaften

  • Hohe Härte
    ca. 850 – 1000 HV oder 65 – 68 HRc
  • Gute Gleiteigenschaften
    Koeffizient Cr/Stahl 0,16 ; Cr/Cr 0,12
  • Hoher Verschleißschutz
    > 5 mg/1000 U (Taber Abraser)
  • Gute Korrosionsbeständigkeit
    ab 50 µm Schichtdicke > 12 h nach DIN EN ISO 9227
  • NICHT toxisch
    Zugelassen für Lebensmittel- und Pharmaindustrie
  • Gutes Reflexionsvermögen
    65% (hochglanzpoliert)
  • Antiadhäsive Eigenschaften
    schmutz- und wasserabweisend, Schutz gegen Kaltverschweisung

Für weitere Fragen steht Ihnen unser

Technologieberater gerne zur Verfügung.